Eine attraktive Investition dank Steuerabzug von Ihren Lebensversicherungsprämien

Das Ende des Jahres rückt näher. Heute haben Léa und Paul einen Termin bei einem Versicherungsberater. Das Paar spart in der Regel jedes Jahr etwa 10% seines Einkommens, um zukünftige Familien-Projekte zu finanzieren. Tochter Mathilde ist eine gute Schülerin und wird in zwei Jahren ihre Matura absolvieren. Der Sohn Mathieu, der schon in jungen Jahren leidenschaftlich gern kochte, stellt sich heute vor, dass er eher dem Pfad seines Vaters folgen wird.

Wie können wir das gesparte Geld am besten anlegen? Léa und Paul haben die unterschiedlichen Meinungen ihrer Freunde und im familiären Umkreis angehört und haben es schwer nun die richtige Entscheidung zu treffen. Die Zinssätze sind historisch sehr niedrig und sie fragen sich, ob sie ihre Ersparnisse nicht einfach auf ein Bankkonto legen sollten.

Ihr Berater hat auf der Website www.vorsorge-plus.ch eine Schätzung der Alters- und anderen Sozialversicherungsleistungen (Invalidität durch Unfall oder Krankheit, sowie Tod durch Unfall oder Krankheit) vorgenommen. Es stellt sich heraus, dass Léa und Paul im Ruhestand nur zu 65% ihres letzten Einkommens abgesichert sind.

Diese Situation ist exemplarisch: Am besten ist es hier, eine dritte Säule in Anspruch zu nehmen, um die Vorsorge zu sichern, das Vermögen anzulegen und die Steuern zu senken. Das Gesetz erlaubt den Abzug vom steuerpflichtigen Einkommen für eine damit verbundene dritte Säule (A) von CHF 6’768 als Arbeitnehmer und CHF 33’840 als Selbstständiger. In Genf und Freiburg können Sie sogar die dritte freie Säule (B) abziehen.

Damit können sie für das Gesamtjahr CHF 13’536 abziehen. Ihr Haushaltssteuersatz beträgt etwa 18%. Dies bedeutet einen Steuerertrag von 18% x 13’536 = CHF 2’436. Letztendlich kann dieser Steuerertrag als eine Rendite auf die dritte Säule bis zu ihrem Steuersatz betrachtet werden und das alles ohne Risiko!

So planen Léa und Paul auf eine längerfristige Zukunft und denken darüber nach, ihre Hypothek zu amortisieren und in den Ruhestand zu gehen. Mit dem Abschluss einer dritten Säule in Form einer Lebensversicherung haben sie die Möglichkeit, den Steuerbetrag durch eine indirekte Amortisation ihrer zweiten Hypothek zu senken. Sie ziehen somit die maximalen Kosten von der Finanzierung ihres Hauses ab.

Darüber hinaus haben sie durch die Investition unter Berücksichtigung des Ziels, ihren Ruhestand zu optimieren, die Möglichkeit, ihre Ersparnisse anzulegen. Der Berater bietet ihnen Anlagen, die ihrem Anlegerprofil entsprechen und in die sie Vertrauen können.

Sie sind nun entschlossen. Das Paar wartet nicht länger und schließt noch vor Ende des Jahres eine dritte Säule ab, profitiert so von den Abzügen und steigert seine Ersparnisse.

Kontaktieren Sie uns auch, um von einer kostenlosen Analyse Ihrer Vorsorgesituation zu profitieren. Es ist noch nicht zu spät um Steuern für 2018 zu sparen!

Simulieren Sie Ihre Rente jetzt und nehmen an unserem grossen Wettbewerb teil
Sie wollen mehr Infos? Nehmen Sie mit uns kontakt auf